HTTP Status Code

HTTP Status Code = Von einem Server abgesendete Information an den Client (Browser)

Ein HTTP Status Codes wird von einem Server ausgegeben. Er erscbeint zumeist dann im Browser des Users, wenn eine Webseite nicht aufgerufen werden kann. Website-Administratoren und Hoster können einen Fehler anhand von HTTP Status Codes eingrenzen und beheben.

Die wichtigsten HTTP Status Codes

HTTP Status CodeBedeutung
200 (OK)Die Anfrage war erfolgreich und die Webseite wird vom Server ausgeliefert.
300 (Multiple Choices)Der Server kann verschiedene Webseiten zur selben Anfrage liefern. Das deutet darauf hin, dass mehrere Webseiten mit „identischen“ Namen vorliegen, z. B. index.html, index.xhtml und index.php.
301 (Moved Permamently)Die angefragte Webseite ist umgezogen und ist jetzt dauerhaft unter einer neuen URL erreichbar. Es findet eine automatische Weiterleitung statt. Bei einem 301-Umzug merkt sich der Browser die neue URL. In Zukunft versucht der Browser, die neue Seite ohne den Umweg der alten URL zu erreichen.
302 (Found)Die angefragte Webseite ist temporär unter einer anderen URL erreichbar. Es findet eine automatische Weiterleitung statt. Da diese temporär ist, merkt sich der Browser die neue URL nicht.
400 (Bad Request)Die Anfrage an den Server ist fehlerhaft aufgebaut und wird vom Server nicht verstanden.
401 (Unauthorized)Die Webseite ist nur für authentifizierte Benutzer erreichbar. Für den Aufruf einer 401-Website muss sich der User einloggen – in der Regel mit Name und Passwort.
403 (Forbidden)Die Webseite wird nicht angezeigt, weil sie mit HTTP aufgerufen wird, aber mit HTTPS verschlüsselt wurde. Dieser Fehler deutet darauf hin, dass die automatische Weiterleitung von HTTP auf HTTPS nicht funktioniert.
404 (Not Found)Error 404 ist der häufigste Fehlercode im Internet. Die angeforderte Webseite kann nicht gefunden werden. In der Regel wurde die Webseite gelöscht oder die URL geändert.
500 (Internal Server Error)Der Webserver ist nicht erreichbar. Die Ursachen können sehr vielfälig sein. Empfehlenswert ist eine Kontaktaufnahme mit dem Hoster.
501 (Not Implemented)Der Server versucht, die Webseite auszuliefern, verfügt aber nicht nicht über die nötigen Funktionen.
503 (Service Unavailable)Der Server kann die Webseite aktuell nicht ausliefern. Dies kann der Fall sein, wenn der Server überlastet ist oder Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

Die HTTP Status Codes lassen sich in fünf Kategorien einteilen. Die erste Ziffer gibt Auskunft über die betreffende Kategorie

  • 1xx – Informativ: Der Server teilt dem Browser (Client) mit, dass die Anfrage zum Aufruf der Webseite eingegangen ist und bearbeitet wird.
  • 2xx – Erfolgreich: Der Server hat die Anfrage zum Aufruf der Webseite akzeptiert und liedert die Webseite aus.
  • 3xx – Weiterleitung: Die Anfrage wird auf eine andere Webseite umgeleitet, temporär oder permanent.
  • 4xx – Browser-Fehler: Der Browser stellt eine Anfrage, die der Server deshalb nicht beantworten kann, weil die Anfrage falsch gestellt wurde.
  • 5xx – Server-Fehler: Der Server ist überlastet, wird gewartet, ist heruntergefahren oder kann eine korrekte Browser-Anfrage aus anderen Gründen nicht beantworten.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.