Trust-Signals

Trust-Signals = vertrauensbildende Signale auf einer Website

Trust-Signals sind Elemente auf einer Website oder einem Webshop, die das Vertrauen des Besuchers erhöhen.
Synonyme: Trust-Elemente, Vertrauenssignale

Wichtige Trust-Signals:

  • Produkttests – Beispiel: Ein Anbieter von Videostativen veröffentlich auf seinem Firmenblog und seinem YouTube-Channel eine Testreihe. Gezeigt werden die Stative im praktischen Einsatz, dabei werden auch Nachteile nicht ausgeklammert.
  • Kundenmeinungen – Integration vonn Kundenmeinungen zu Waren und Dienstleistungen.
  • Shopsiegel – Händlerorganisationen wie Trusted Shops oder der Händlerbund prüfen Webshops und verleihen bei positivem Ergebnis entsprecheden Siegel. Hinweis: Eine Mitgliedschaft ist mit Gebühren verbunden.
  • Social-Media-Präsenzen – Gut gepflegte Social-Media-Präsenzen erzeugen bei der Followerschaft ein hohes Vertrauen für die dazugehörige Marke oder den dazugehörigen Shop.
  • Influencer – Influencer wie Sportler oder Showstars, die für eine Marke oder einen Shop werben.
  • Infografiken und Statistiken – Auch Grafiken und Zahlen erhöhen das Vertrauen. Beispiel: 40 % aller Websites werden mit WordPress betrieben.
  • Verschlüsselung – Hinweis auf die verschlüsselte Datenübertragung durch SSL
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.