Digitale Produkte

Digitale Produkte = Produkte in Dateiform

Digitale Produkte sind Produkte in Dateiform. Beispiele für digitale Produkte:

  • eBooks
  • Bilder in Dateiform
  • Video in Dateiform
  • Musik in Dateiform
  • Apps
  • Software
  • Ausrüstungsgegenstände für Onlinespiele

Widerrufsrecht für digitale Produkte

Auch für digitale Produkte gilt prinzipiell das 14-tägige Widerrufsrecht (wie für den gesamten Onlinehandel). Dieses Widerrufsrecht kann aber sofern das Produkt nicht in physischer Form (zum Beispiel auf einer CD), sondern „unkörperlich“ (z. B. als Datei zum Download) verkauft wurde, unter bestimmten Bedingungen erlöschen. Für Händler ist es empfehlenswert, sich hierzu anwaltlich beraten zu lassen.

Digitale Produkte innerhalb der EU verkaufen

Der Steuersatz der Umsatzsteuer richtet sich beim Verkauf digitaler Produkte nach dem Land des Käufers. Beispiel:

  • Käufer mit Wohnort in Deutschland bezahlt 19 % Umsatzsteuer im Regelsteuersatz bzw. 7 % im ermäßigten Steuersatz
  • Käufer mit Wohnort in den Niederlanden bezahlt 21 % Umsatzsteuer im Regelsteuersatz bzw. 9 % im ermäßigten Steuersatz

Aufgrund der unterschiedlichen Steuersätze unterscheidet sich der Endpreis für dasselbe Produkt je nach Empfängerland.

Lagerort digitaler Produkte

Lagerort für digitale Produkte, die über WooCommerce verkauft werden, ist die WordPressMediathek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.